top of page

Spendenaufruf für das Priesterseminar in Jordanville

28. November 2023

Liebe Spenderin, lieber Spender!

Am Ende unseres 75-jährigen Jubiläumsjahres möchte ich Ihnen meine aufrichtige Anerkennung für Ihre anhaltende Unterstützung aussprechen. Ich danke ihnen für Ihr unermüdliches Engagement. Ihre Spenden waren immer ein entscheidender Faktor dafür dass das Seminar der Hl. Dreiheit in Jordanville die schwierige und vielseitige Aufgabe der Ausbildung neuer Priester, hauptsächlich für die Gemeinden der Russischen Auslandskirche, erfolgreich bewältigen konnte.

Unsere geliebte Kirche ist weiterhin mit einer Vielzahl von Schwierigkeiten konfrontiert. Es fehlt uns an jungen Priestern, sowohl für bestehende als auch für neue Kirchengemeinden. Eine beträchtliche Anzahl von Geistlichen bereitet sich auf den Ruhestand vor. Darüber hinaus wird die Welt, in der wir leben, immer komplexer, und es bedarf gut ausgebildeter, intellektuell entwickelter und geistig vorbereiteter Priester, um den sich ändernden Anforderungen des heutigen Gemeindelebens gerecht zu werden. Jahr für Jahr arbeitet das Holy Trinity Seminary daran, diesen Herausforderungen zu begegnen.

Das Seminar ist in einer einzigartigen Lage, um diese Herausforderungen zu meistern, nicht nur aufbauend auf seiner reichen Geschichte und den Erfolgen der Vergangenheit, sondern auch mit dem festen Glauben an eine glänzende Zukunft.

Möchten Sie das Jahresende durch eine Spende begehen, die uns bei der Vorbereitung neuer Kandidaten für die Priesterweihe hilft?

Seit mehr als 75 Jahren ist das Priesterseminar ein Maßstab im Bereich der orthodoxen Ausbildung. Es ist für uns von grundlegender Bedeutung, zukünftige Priester auszubilden, die nicht nur akademisch ausgezeichnet sind, sondern auch tief in ihrem Glauben verwurzelt sind. Der Schlüssel zur Vorbereitung zuverlässiger Priesteramtskandidaten liegt darin, unsere Studenten mit dem Wissen und den geistlichen Fähigkeiten auszustatten, die für eine erfolgreiche Gemeindearbeit erforderlich sind, und darin besteht unsere größte Stärke.

Ihre bisherigen Spenden haben ein solides Fundament gelegt. Im Laufe der Jahre hat das Seminar mindestens drei Generationen von engagierten Geistlichen hervorgebracht, die einen bedeutenden Beitrag zur orthodoxen Mission in Nordamerika und in der ganzen Welt geleistet haben. Unter unseren Absolventen befinden sich Bischöfe, Priester, Diakone, Kirchenmusiker, Kirchenführer und Wissenschaftler, die einen unauslöschlichen Eindruck im Leben der Kirche hinterlassen haben.

Mit Gottes Hilfe haben bis zum heutigen Tag über 400 Studentinnen und Studenten das Seminar absolviert.

Viele dieser Absolventen wären ohne die von Ihnen finanzierten Stipendien nicht in der Lage gewesen, ihre Ausbildung aufzunehmen. Diese Stipendien haben es motivierten jungen Menschen ermöglicht, ihrer Berufung ohne die Last einer überwältigenden Verschuldung zu folgen.

Ihre Spende in diesem Jahr wird sicherstellen, dass die zum Dienst Berufenen angemessen darauf vorbereitet werden.

Mit Ihren Spenden stellen Sie unter anderem sicher, dass das Seminar über die Einrichtungen und Ressourcen verfügt, um allen, die der Herr zum Dienst beruft, unabhängig von ihrer finanziellen Situation eine erstklassige Ausbildung zu bieten. Indem Sie das Holy Trinity Seminary in Jordanville unterstützen, leisten Sie einen Beitrag zur Zukunft der Kirche und sichern das geistige Wohlergehen unserer Gemeinden.

Ohne die vielen engagierten und großzügigen Förderer könnten wir einfach nicht existieren. Sie sind in der Tat unsere Mitstreiter in dieser edlen Sache, und wir haben noch viel zu tun. Die Zahl der Aufnahmeanträge nimmt ständig zu, und schon bald werden wir nicht mehr in der Lage sein, alle aufzunehmen. Wir haben die Absicht, weiterhin alle aufzunehmen, die Gott uns schickt, aber wir brauchen dazu Ihre Hilfe.

Ihre Spende ermöglicht es uns:

  • mehr Studenten aufzunehmen

  • mehr Priester auf ihren Dienst vorzubereiten

  • das Studienprogramm zu ergänzen und zu erweitern

  • Online-Weiterbildungsangebote für Gemeinden und Laien durchzuführen

Unser ruhmvolles Erbe ist in der ganzen Welt bekannt, aber auch unsere Zukunft erfüllt uns mit Optimismus. Wir spüren eine positive Dynamik für das Seminar und die orthodoxe Kirche als Ganzes, die sich in den kommenden Jahren fortsetzen wird. An einem ruhigen Ort im Bundesstaat New York gelegen, bietet unser Seminar Gelegenheit zu unablässigem Gebet, täglichem Gottesdienstbesuch und strenger akademischer Arbeit, was ideale Bedingungen für die geistliche Ausbildung der Studenten schafft.

Zu den Grundprinzipien, auf denen der Erfolg unserer Einrichtung beruht, gehören: die Bewahrung unseres Erbes, der Ausbau unserer Vorreiterrolle in der orthodoxen Bildung, die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung eines hochqualifizierten Lehrkörpers, der Aufbau einer erstklassigen Bibliothek und die ständige Weiterentwicklung unseres Studienplans, um den besten Standards der theologischen Ausbildung zu entsprechen.

Darüber hinaus legen wir großen Wert auf eine enge zwischenmenschliche Gemeinschaft bei der Verinnerlichung des orthodoxen Gottesdienstes und der orthodoxen Künste. Wir beabsichtigen, unsere Position als wichtiges Zentrum für das Studium der orthodoxen Weltkultur weiter zu stärken, wobei die spezifisch russische Perspektive auf das Thema einen wichtigen Platz einnimmt. Wir sind nach wie vor bestrebt, unsere Türen für jeden geeigneten Kandidaten offen zu halten, unabhängig von seiner ethnischen Zugehörigkeit. Wir sind auch bestrebt, den Bereich unserer Verlagstätigkeit ständig zu erweitern, um den Bedürfnissen der großen Zahl von Gläubigen gerecht zu werden, die begierig sind, das Wort der Wahrheit Gottes zu hören (Holy Trinity Seminary Press).

Die Geschichte von Vater Peter Markevic ( Jahrgang 2013), der kurz als Protodiakon im Kloster diente, bevor er Anfang des Jahres zum Priester geweiht wurde, veranschaulicht die Bedeutung unserer Mission: Kurz nach seiner Priesterweihe wurde er zum Vorsteher einer Gemeinde in North Carolina ernannt, die in eine schwierige Lage geraten war, nachdem der vorherige Vorsteher, Vater Nikon, in die Militärseelsorge gegangen war. Vater Peter wurde zu einem Hoffnungsschimmer. Er sprach fließend Englisch und Russisch und konnte auf die Bedürfnisse der multiethnischen Gemeinde der Hl. Dreiheit in Mebane eingehen. Unter seiner Leitung wurde das geistliche Leben spürbar belebt, die Teilnahme an Gottesdiensten und gesellschaftlichen Veranstaltungen nahm zu, kurzum, seine Ankunft hatte eine wahrhaft transformative Wirkung.

In diesem Jubiläumsjahr laden wir Sie ein, unseren gemeinsamen Weg fortzusetzen. Mit diesem Aufruf wollen wir nicht nur ein bestimmtes finanzielles Ziel erreichen, sondern streben auch eine 90 %-ige Beteiligung unserer bisherigen Sponsoren an. Jede Spende, egal in welcher Höhe, ist ein Zeichen des Vertrauens in unseren Auftrag und ein weiterer Schritt zur Sicherung der Zukunft der Kirche.

Wir sind sehr dankbar für Ihre Hilfe in der Vergangenheit und freuen uns auf Ihre weitere Partnerschaft. Gemeinsam können wir das einzigartige Erbe des Theologischen Seminars der Heiligen Dreiheit bewahren und eine starke Zukunft für die Kirche sichern.

Während Sie Ihre Antwort auf diesen Aufruf vorbereiten, denken Sie bitte an eine besonders großzügige Spende zum Jubiläumsjahr. Jeder Beitrag, den Sie leisten, ist von äußerster Wichtigkeit. Er sendet ein Signal an die gesamte Kirche, das bestätigt, dass das Theologische Holy Trinity Seminary weiterhin zu den führenden geistlichen, pädagogischen und intellektuellen Zentren der modernen Orthodoxie gehört.

Ich danke Ihnen im Voraus dafür, dass Sie weiterhin an unsere Mission glauben. Mögen Frieden und Weihnachtsfreude Ihr Herz erfüllen, und möge das kommende Jahr 2024 ein Jahr des Wachstums und des Wohlstands für uns alle sein!

In Christus

Protodiakon Michael Pavuk

Leiter der Entwicklungsabteilung

Holy Trinity Seminary Jordanville



69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page